zu meiner Person

Meinen ersten Fotoapparat bekam ich zu meiner Kinderkommunion. Wenn ich mich richtig erinnere, war es eine einfache Rollfilmkamera von Kodak mit 6*6 Rollfilmen. Später wurde die erste Spiegelreflexkamera als Familienkamera erworben. In der Jugendzeit wurde dann viel mit Blende, Zeit und Blitz experimentiert. Gehversuche im SW – Labor waren auch dabei. Aber mit der Chemie hatte ich es nicht so.

Nun begann das Berufsleben. In den letzten 25 Jahren habe ich mich in der IT – Branche getummelt und für die Fotografie blieb nur wenig Zeit übrig.

Als um die Jahrtausendwende die ersten bezahlbaren und brauchbaren digitalen Kameras auf den Markt kamen, bin ich auf den Zug aufgesprungen. Mich faszinierte die Möglichkeit, meine fotografierten Bilder ohne Umweg direkt in den Rechner zu bekommen. Meine erste Digitale, war die Kompaktkamera Canon G2. Auch diese Kamera hatte 2002 schon eine Panoramafunktion und das hat den Panoramavirus in mir geweckt.

Seit einigen Jahren erstelle ich professionelle Panoramarundgänge für Kunden, aber ich fotografiere nicht nur virtuelle Rundgänge, ich mache auch herkömmliche Fotografien, besonders auf Reisen.

Eine Auswahl findet Ihr hier im Shop.

Paul Linden